[Home] [Impressum] [Sitemap] [Urlaubsziele] [Städtereisen] [Reiseberichte] [Reiseversicherungen] [Erlebnisse]

 

Reiserücktrittsversicherung

Eine Urlaubsreise kostet viel Geld. Unerwartete Geschehnisse können aber dazu führen, dass die Reise nicht angetreten werden kann. Eine Stornierung des Hotelzimmers führt aber zu einem finanziellen Verlust. Um sich davor zu schützen, kann der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung vorteilhaft sein.

Wer ist in der Reiserücktrittversicherung versichert?
In der Police sind grundsätzlich alle Personen versichert, die im Vertrag aufgeführt wurden. Es ist genau darauf zu achten, dass alle Personen erfasst werden. Die Reiserücktrittversicherung kann für Familien und Einzelpersonen abgeschlossen werden. Auch für Reisegruppen ist eine Versicherung zu erhalten.

Welche Risiken sind abgesichert?
Wichtige Lebensumstände wie Krankheit, Unfall oder Tod können jederzeit eintreten und die Planungen für einen Urlaub vollständig über den Haufen werfen. Bei folgenden Risiken kann eine Reiserücktrittversicherung vor finanziellem Schaden schützen. Der Grund für den Reiseantritt muss aber immer so schwerwiegend sein, dass eine Reise tatsächlich nicht angetreten kann oder fortzusetzen ist. Eine einfache Magenerkrankung  berechtigt nicht zum Reiserücktritt. Eine unerwartete schwere Erkrankung, ein Unfall oder auch der Tod eines Versicherten oder Familienangehörigen berechtigt zum Rücktritt der Reise. Die Schwangerschaft oder eine Impfunverträglichkeit des Versicherten oder einer Risikoperson wird ebenfalls von der Versicherung als Rücktrittsgrund anerkannt. Erleidet der Versicherte einen Schaden durch Naturgewalten wie zum Beispiel Feuer oder Überschwemmung darf diese von der Reise zurücktreten. Das gleiche gilt, wenn der Versicherte Opfer strafbarer Handlungen wie Einbruch oder Raub wird. Bürgerkriege, Naturkatastrophen oder Streiks gelten nicht als Grund für einen Reiserücktritt.

Leistungen der Reiserücktrittversicherung

Wird die Versicherung aus obengenannten Gründen vor Reiseantritt in Anspruch genommen, erstattet die Versicherung die Kosten zur Entschädigung des Reiseveranstalters. Damit auch alle Kosten von der Versicherung übernommen werden, empfiehlt sich der Abschluss der Versicherung mit Buchung der Reise.  In den Versicherungsbedingungen ist genau nachzulesen, ob eine Selbstbeteiligung vom Versicherten erbracht werden muss. Daher lohnt sich ein Vergleich der Reiserücktrittsversicherungen .


Gründe für den Abschluss der Reiserücktrittversicherung
Für lange im vor raus geplante und teure Urlaubsreisen lohnt sich der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Für Familien mit Kindern oder Personen mit pflegebedürftigen Angehörigen empfiehlt sich der Abschluss der Versicherung ebenfalls wegen der nicht abschätzbaren Risiken wie kurzfristige Erkrankungen ebenfalls. Es sollte genau geschaut werden, ob sich der Preis der Reiserücktrittsversicherung für kurzfristig geplante Reisen lohnt. Die AGB des Reiseanbieters geben Auskunft über zu erbringende Stornogebühren gerade bei kostengünstigen Pauschalreisen. Danach kann der Reisende sich für oder gegen eine Reiserücktrittversicherung entscheiden. Denn nicht für jedes Reiseangebot lohnt der Abschluss der Versicherung. Für einen Wochenendurlaub auf Sylt in einer Ferienwohnung in Westerland ist der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wohl weniger angeraten, als für die sechsmonatige Weltreise – alles eine Frage der Relation zwischen Kosten und möglichem Nutzen. Auf Vergleichsportalen können Inhalt und Preis der Versicherungen verglichen werden

Ist eine Reisegepäckversicherung sinnvoll?

Diese Versicherung zahlt, sobald Ihr Urlaubsgepäck gestohlen wird oder abhanden kommt. Hier gibt es aber sehr strenge Versicherungsbedingungen. Einfacher Diebstahl ist zum Beispiel nicht versichert. Man muss also immer ganz genau auf sein Gepäck aufpassen, damit das auch versichert ist.