Ab nach Mallorca ins Ferienhaus

Auch in diesem Jahr wird es wieder Tausende von Urlaubern in den Sommerferien auf die Balearen Insel Mallorca ziehen. Das Urlaubsparadies im Mittelmeer ist insbesondere bei deutschen und englischen Urlaubern erste Wahl, wenn es darum geht Urlaub, Entspannung, Party und Wellness unter einen Hut zu bringen.

Immer beliebter wird auf Mallorca das Wohnen in einem Ferienhaus, oder wie man auf spanisch sagt: „Finca“. Solche Ferienhäuser auf Mallorca haben den Vorteil, dass man gut als größere Gruppe reisen kann und trotzdem zusammen ist und nicht wie im Hotel jeder für sich wohnt. Zudem lässt sich bei der Buchung einiges sparen. Gerade für Reisende ab 4 Personen bietet eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus gegenüber der Übernachtung im Hotel unschlagbare Kostenvorteile.

Meist sind die Ferienhäuser auf Mallorca nicht direkt am Strand gelegen, wie die großen Hotelburgen. Dafür kann man mit etwas Glück sogar eine Finca mit eigener Pool-Anlage ergattern, so dass der Ausflug zum Strand zur Nebensache wird. Auf alle Fälle empfiehlt es sich recht frühzeitig mit der Suche nach einer geeigneten Unterkunft zu beginnen. Wer erst im April nach einem Ferienhaus für den kommenden Sommer sucht, ist meist schon zu spät dran und muss dann nehmen was übrig bleibt. Wer jedoch schon zum Jahreswechsel z.B. im Internet unter http://www.ferien-wohnung-mallorca.de recherchiert, der wird sicherlich noch ein tolles Angebot finden und kann sich dann schon mal auf den nächsten Urlaub auf Mallorca freuen. Ein Tipp noch für alle, die mit Freunden reisen und die Kosten für die Unterkunft teilen: Sammeln Sie das Geld schon vor der Buchung von allen Reiseteilnehmern ein. Das spart spätere Diskussionen und Sie müssen Ihren Auslangen nicht wochenlang hinterher rennen.