Alpeiner Nature Resort Tirol

Bei einem Urlaub im Alpeiner Nature Resort Tirol verlebt man traumhafte Urlaubstage. Ganz in der Nähe zum Stubaier Gletscher kann der Gast seine Seele baumeln lassen und Abstand von dem grauen tristen Alltag nehmen. Sommer wie Winter bietet diese Region beste Aussichten für ein paar Tage grenzenloser Entspannung.

In Tirol, da schlagen Herzen schneller
Nicht nur wegen der Leute, sondern auch wegen der einzigartigen Region muss man einfach hierher reisen. Im Sommer warten gut angelegte Wanderwege oder für die Kletterbegeisterten einzigartige Kletterstege zum Erklimmen der grauen Felsen. Im Winter erwartet den Gast ein herrliches Winterpanorama. Alles ist von Schnee bedeckt und die bunten Lichter tauchen die malerische Landschaft in ein farbenfreudiges Ambiente. Zahlreiche Pisten laden ein zum Skifahren oder Snowboarden.

Erstklassiger Luxus im Hotel
Nach einem ausgiebigen Tag kehrt der Gast geschafft und müde von dem erlebnisreichen Abenteuertag zurück. Wundervolle Wellnessbehandlungen sorgen nun dafür, dass der Gast sich rundum wohlfühlt. Massagen, Kosmetikbehandlungen und ein 15 Meter großes Schwimmbecken laden zum Ruhen und Entspannen ein. In der hoteleigenen Sauna kommt der Kreislauf wieder in Schwung und wärmt zudem die kalten Füße. Wem das noch nicht genug ist, der kann sich vollends im Fitnessstudio an den Geräten auspowern. Trainieren darf hier jeder Hotelgast, auf Wunsch gibt's auch den Fitnesstrainer mit dazu.

Sehenswertes rund um den Stubaier Gletscher
Auf dem Gletscher selbst erwarten den Gast 100 Kilometer Pistenspaß. Im Winter zeigt sich der Gletscher als wahres Wintersportparadies, welches in einer Höhe von 3.000 Metern liegt. Im Sommer geht es noch einmal 210 Meter weiter nach oben, denn hier darf ausgiebig geklettert werden. Der Ausblick von dort oben ist atemberaubend und grandios. Doch auch im Tal unten gibt es einiges zu entdecken. Das Heimatmuseum Neustift bringt dem Urlauber ein Stück weit die Lebensart der Vorfahren näher. Wie lebten einst die Menschen dort und welche Gerätschaften zählten sie zu ihrem eigen. Ein sehr interessantes Ausflugsziel für Groß und Klein. In Innsbruck wartet eine exzellente Altstadt darauf entdeckt zu werden. Die Altbauten prägen das Stadtbild von denen es noch eine Menge gibt. Zudem offenbart die Stadt alte Kirchen. Ein Traum ist es, in der Altstadt einfach nur durch die gemütlichen Gassen zu schlendern. In Schwaz gibt es noch ein Silberbergwerk zu besichtigen. Mit der Grubenbahn geht es hier bis in 800 Meter Tiefe. Vor 500 Jahren baute man hier Kupfer und Silber ab – Die Besichtigung ist ein spektakuläres Erlebnis für die ganze Familie.