Bangkok

Unser Urlaub in Bangkok

Letztes Jahr stand eine Fernreise auf dem Programm. Wir stöberten in verschiedenen Katalogen und informierten uns online über verschiedenen Fernreiseziele. Die grobe Richtung sollte Asien sein. Wir konnten uns aber nicht so schnell entscheiden, wohin die Reise gehen sollte. Also gingen wir ins Reisebüro. Dort wurden wir auch sehr gut beraten. Der nette Mitarbeiter zeigte uns verschiedenen Angebote. Am meisten hat uns ein Angebot nach Bangkok interessiert. Wir buchten dann 3 Wochen in einem tollen Hotel. Als Verpflegung wählten wir nur Frühstück. Da man in Thailand gut und günstig Essen gehen kann.

Nach der Buchung kauften wir uns erstmal einen Reiseführer und konnten uns so schon mal vorab über die Hauptstadt von Thailand informieren. Dort lasen wir, das Bangkok zur Region Zentralthailand gehört und eine Fläche von über 1500 qkm hat. In Bangkok leben über 8 Millionen Menschen. Bangkok ist seit 1782 Hauptstadt und wird meist übersetzt mit Stadt der Engel.

Wir mussten nur noch ein paar Wochen warten und die Reise konnte losgehen. Wir starteten vom Flughafen in München. Leider hatten wir keinen Direktflug. So flogen wir erst ca. 7 Stunden nach Doha. Dort hatten wir einen Aufenthalt von 10 Stunden. Dann flogen wir ca. 10 Stunden in die Landeshauptstadt von Thailand nach Bangkok Der Transfer zum Hotel war nicht allzu weit. Wir waren dann auch sehr müde und haben uns nach dem Check in erstmal hingelegt und einige Stunden geschlafen.

An unserem ersten Tag haben wir erstmal das Hotel erkunden. Das war wirklich erste Klasse. Es war eine Menge geboten. Der Pool war riesig. Es gab ein Fitnessstudio und ein hoteleigenes Kino. Natürlich auch einen Wellnessbereich und eine Kegelbahn.

Dann haben wir uns erstmal einen Plan gemacht, was wir uns in Bangkok alles anschauen wollten. Die Ziele waren schnell klar. Auf dem Plan standen folgende Punkte: die Tempelanlage Wat Phra Kaeo mit dem Smaragd-Buddha, das Nationalmuseum und die Nationalgalerie, sowie die Nationalbibliothek. Außerdem der Große Palast und die Tempelanlagen Wat Pho und War Arun.

Neben diesen Bauwerken wollten wir natürlich auch das Land und die Leute, die Kultur und das Essen kennenlernen. Das haben wir dann in unseren 3 Wochen Urlaub auch geschafft. Es blieb natürlich auch noch jede Menge Zeit zum Relaxen und Erholen.

Der Urlaub war wirklich toll. Thailand besuchen wir bestimmt bald wieder.