Ausflug zum Maler nach München

Als Geschäftsreisender ist man viel unterwegs, ganz egal in welcher Branche. So bin ich zum Beispel Vertriebsmitarbeiter in einem Unternehmen, welches Pinsel und Farben für Maler vertreibt. In diesem Job kommt man natürlich viel rum und sieht viel von Deutschland. So war ich in diesem Monat zum Beispiel schon in München, Hamburg, Berlin, Düsseldorf und Dresden.

Am besten hat es mir in München gefallen, so dass ich dort gleich noch 2 Tage Urlaub gemacht habe und mir die Stadt ansehen konnte. Der Viktualienmarkt, der Münchner Zoo oder die Innenstadt, sowie der Englische Garten mit seinen malerischen Zügen beigeisterten mich sehr. Da ich viele Maler in München betreue, werde ich die Gelegenheit öfter nutzen um einen Ausflug nach München zu machen.

Aber natürlich ist es auch nicht immer leicht, so viel unterwegs zu sein. Man schläft viel in Hotels und kommt manchmal nur am Wochenende nach Hause. Man hat ständig mit Stau auf der Autobahn zu kämpfen und ist irgendwie immer unter Zeitdruck. Es ist wichtig belastbar in diesem Job zu sein. Daher fliege ich im Sommer regelmäßig nach Mallorca um dort Urlaub zu machen. So kann man seine Batterien wieder auftanken und mit neuer Kraft starten.

Am meisten freue ich mich auf die Besuche bei den Malern, welche an der Ostsee oder Nordsee ansässig sind. Ich liebe das Meer und die Luft. Auch dort verbringe ich dann meist 1-2 Tage um mich zu erholen und am Strand zu liegen und um im Meer zu baden. So gesehen, habe ich eigentlich einen wirklich schönen Beruf. Ich sehe viel und kann mir meine Arbeitszeit frei einteilen...