Facebook Apps für die Reise

Inmitten der sehr schlechten Nachrichten an der Börse und in der Wirtschaft allgemein gibt es auch gute Nachrichten für Menschen, die gerne Reisen: Auf der Reise muss man nicht auf Facebook verzichten, auch wenn man nur Geräte dabei hat, auf denen trotz Internetanschluss kaum ein Besucher auf Facebook möglich ist.

Man kennt das Problem : man hat sich ein neues Internethandy gekauft und möchte damit genau so im Internet unterwegs sein wie mit seinem Laptop, aber alles lädt so superlange und außerdem dauert es auch 2 Stunden, bis man eine Nachricht auf Facebook verfasst und publiziert hat. Nicht umsonst gibt es aber sogenannte Apps für den eigenen Facebook Profil. Die Apps kann sich jeder kostenlos installieren und nutzen.

Zum Beispiel gibt es da eine Facebook App mit dem Titel „My Last Songs Played“, die perfekt für Reisende ist, denn mit dieser App kann man automatisch die letzten Songs im Facebook-Profil anzeigen lassen, die man zuletzt auf seinem Handy oder Ipad gehört hat. So können die Freunde auf Facebook nachschauen, was man gerade hört und den Song zum Beispiel kommentieren. Wenn man also gerade einen Song von Enrique Iglesias gehört hat, dann wird es automatisch für einen im Profil inklusive des Titels gepostet.

Außerdem spielen ja die meisten Facebook-Nutzer Spiele wie Farmville auf Facebook. Darauf muss man nun auch auf Reisen nicht mehr verzichten, denn es gibt nun auch Apps, die man auf seinem Handy installieren muss. Sobald man diese installiert hat kann man Farmville direkt ohne Browser online spielen und es läuft alles genau so ab, wie über den Facebook-Account.

Mit der App „Cities I visited“ kann man seinen Freunden mit Hilfe einer Karte aufzeigen, an welchen Orten man bisher war und wo man sich auch gerade befindet. Datenschützer schreien hier zwar auf, aber es ist immer noch die Entscheidung eines jeden selbst, welche Daten man von sich veröffentlicht.